Aktuelle Meldungen

Wir machen AUF_merksam

11.01.2021 | Meldungen

Der Einzalhandel möchte AUF_merksam auf die existenzgefährdende Situation machen. 65% des stationären Einzelhandel sind durch die Pandemie-Maßnahmen unmittelbar betroffen. Es droht nicht nur das AUS dieser Betriebe, sondern es gleicht einem staatlich angeordneten Berufsverbot. Viele Händler, insbesondere in der Modebranche handeln mit „verderblicher“ Ware. Wenn die für die laufende Saison eingekaufte Ware nicht verkauft wird, so muss sie nahezu komplett abgeschrieben werden.

Es geht eben nicht nur darum, einen Teil der Fixkosten zu erstatten. Der viel größere Verlust ist der Warenbestand, der Tag für Tag ein größeres Loch in unsere Reserven reißt. Bei vielen unserer Kollegen sind die Reserven nach dem mehrfach wiederholten Lockdown restlos aufgebraucht.

Weitere Infos unter
www.freundschaftsdienst.eu

Weiterlesen...

Der nächste Newsletter erscheint nach der Mitgliederversammlung